A-Wurf

sechs Hunde unseres A-Wurfes sind jetzt vom BVWS & Uni Bern ausgewertet
4x HD A1 & 2x HD A2, 6x ED normal

Wir Danken allen unseren Helfern.

Unserer Physiotherapeutin Kathelijne Hornix und
unserer Tierärztin Dr. Elke Tomaschek.

25.04.2011 So jetzt ist der letzte Welpe ausgezogen. Wir wünschen allen Familien viel Spaß mit dem neuen Familienmitglied.

16.04.2011 Jetzt sind schon wieder 2 Welpen im neuen zu Hause!

15.04.2011 Jetzt sind wir nur noch 6 Welpen! Die ersten 4 sind im neuen zu Hause!

13.04.2011 Wir hatten heute Wurfabnahme, mit genau 8 Wochen!

03.04.2011 Alle unsere Welpen sind vergeben. Wenn Sie noch ein Welpen suchen, dann schauen Sie doch mal hier unter Deck- / Wurfmeldungen oder melden Sie sich bei Ingrid Anderlohr (Welpenvermittlung des BVWS e.V., Telefon 06057/91094). Dort bekommen Sie Auskunft.

02.04.2011 Heute sind wir das erste Mal in den großen Garten mit dem Auto gefahren.

29.03.2011 Heute waren wir das erste Mal im Garten!

25.03.2011 Endlich unser Rollrassen ist da! Und jetzt haben wir die 4000g - Marke durchbrochen.

22.03.2011 Wir haben jetzt das erste mal Welpentrockenfutter bekommen.

18.03.2011 So, jetzt haben wir die 3000g - Marke durchbrochen.

15.03.2011 Heute war so schönes Wetter, dass wir mal raus durften auf unseren Welpenspielplatz.

14.03.2011
Heute gab es das erste Mal Welpenbrei.

10.03.2011 So, jetzt haben wir die 2000g - Marke durchbrochen.

09.03.2011 Erste Videos online.

08.03.2011 Heute gab es das erste Mal was Richtiges zu essen - super tollen Tartar. Ist auch wirklich klasse angekommen.

07.03.2011 Es sind alle Rüden vergeben. Wir suchen aber noch ein neues Zuhause für unsere Mädels.

06.03.2011 Ab heute haben wir ein Halsband an bekommen.

26.02.2011 So, jetzt haben wir die 1000g - Marke durchbrochen.

18.02.2011 Neue Bilder und die Tierärztin war zur 1 Wurfabnahme da alle Fit.

17.02.2011 Erste Welpen Bilder und Daten pro Welpen

16.02.2011 Endlich! Unser A-Wurf ist da. Es sind 6 Mädels und 4 Rüden.

12.02.2011 Heute waren wir beim Röntgen, um zu schauen, wie viele "kleine Weisse Schäferhunde" es ungefähr werden. Es wurden 8 Köpfe und 9 Wirbelsäulen gezählt. Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Aber genau kann man es erst eindeutig sagen, wenn die Geburt vorbei ist. Mal schauen, wie lange die Kleinen noch auf sich warten lassen. Die Milchbar ist bereits eröffnet. Wir werden euch natürlich gleich informieren, wenn die Geburt vorbei ist und wir wissen, was alles "rausgekommen" ist. ;-)

25.01.2011 Heute fand die zweite Ultraschalluntersuchung statt. Die kleinen passen gar nicht mehr aufs Bild.

17.01.2011 Heute fand die erste Trächtigkeitsuntersuchung per Ultraschall statt. Leo ist definitiv trächtig!!!

Welpenbilder

Welpenvideo

Welpenbilder vom neuen zu Hause

 

Anouk weiblich

Arthous männlich

Aramis männlich

Amy weiblich

Amira weiblich

Amarouk männlich

Azzuro männlich

Amelie weiblich

Aleska weiblich

Antonia weiblich

Rüde


Akiro White Alpen Angel

Vater: Herkules King von Nikolaiberg
Mutter: Coming Star of Arida Farm

 

Hündin


Lioness von der Nordhelle

Vater: CH Derwish von der Nordhelle
Muter: F. Lewana von der Nordhelle

 

Belegung: 19.12.2010
Wurftag: 16.02.2011
Abgabetag (ca): 16.04.2011



Die Nachkommen auf 4 Generationen gerechnet:

IK = 0% AVK = 100%

Die Nachkommen auf 5 Generationen gerechnet:

IK = 0,54% AVK = 98,25%



Wir erwarten ausschließlich Langstockwelpen.



IK: Inzuchtkoeffizient

AVK: Ahnenverlusstkoeffizient

Der Inzuchtgrad einer Population oder eines Individuums ist ein populationsgenetischer Begriff, den man berechnen kann. Der IK ist hierfür der rechnerische Ausdruck. Es handelt sich hierbei um einen Schätzwert, der den wahrscheinlichen Anteil homozygoter Genorte angibt. Als Grundlage für die Schätzung des IK nimmt man an, dass umso mehr homozygote Genorte in einem Genotyp wahrscheinlich sind, je mehr gemeinsame Vorfahren die beiden Zuchttiere haben. Je weniger Übereinstimmungen, also gemeinsame Vorfahren, eine Verpaarung aufweist, desto niedriger sollte er sein. Der Optimalwert des IK ist somit 0%, also keine gemeinsamen Ahnen. Je größer der IK wird, desto höher ist der Inzuchtgrad.

Auch beim AVK handelt es sich um eine Methode, die Wahrscheinlichkeit homozygoter Genorte in einem Genotyp zu berechnen. Jedoch ist der AVK einfacher zu berechnen als der IK. Auch hier ist die Überlegung, dass ein Individuum dann einen höheren Inzuchtgrad aufweist, je mehr gleiche Ahnen in seinem Abstammungsnachweis vorkommen. Beim AVK geht man von einem Optimalwert von 100% aus, d.h. keine gemeinsamen Ahnen. Je kleiner der AVK wird, desto höher ist damit auch der Inzuchtgrad.